Küchenarbeitsplatten, Bäder, Steinböden, Grabsteine - aus Marmor und Granit
Wohnen mit Naturstein, Schwab Heitersheim
 

Sie sind hier: Anwendungsbereiche » Grabmale

 
Die Kultur eines Volkes wird danach beurteilt, wie es seine Toten bestattet.
Der Friedhof und die Grabgestaltung legen Zeugnis ab von einer stetigen Beziehung zwischen Tod und Kultur. Und den Lebenden. Die Fürsorge für einen geliebten Menschen geht über den Tod hinaus. Viele Trauernden bedauern den Schritt, ihre Toten ohne Namen, ohne persönliche Gedenkstätte bestattet zu haben.

     

Wir brauchen den kultivierten Umgang mit unseren Verstorbenen und der Besuch am Grab ist ein wichtiger Teil der Trauerbewältigung. Manche bringen Blumen oder legen aufs Grab ein kleines Geschenk als Zeichen: ich war da und habe an dich gedacht. Es sind Rituale, die helfen mit dem Leid fertig zu werden. Das zum verstorbenen passende Grabmal ist oftmals ein helfendes, heilendes Medium.
Damit verbunden ist die Wahl des Steines, der die Ruhestätte bezeichnet. Form, Farbe und Bearbeitung jedes Steines wird fachmännisch und mit größter Sorgfalt ausgeführt. Schrift, Ornament und Grabschmuck wirken zusammen in Harmonie. Dies zu erreichen ist unser Ziel bei der Gestaltung eines Grabmales.

Ob Einzelstein, Stele, Doppelstein oder Urnenanlage, egal für welches Sie sich entschieden haben, wir werden uns bemühen auf Ihre Wünsche individuell einzugehen. Der Lebensbaum in Verbindung mit dem Grabstein symbolisiert das Leben über den Tod hinaus. Er kann als Einzel-Doppel- oder für ein Tiefengrab verwendet werden.

Der Name in liegender Form, verbunden mit der Einfassung, ist eine optimale Ergän-zung zur Grabgestaltung.




Kontakt | Impressum | Datenschutz